GESICHTSERSCHLAFFUNG UND GESICHTSFALTEN

Mit zunehmendem Alter kommt es zu einer Erschlaffung der Gesichtshaut und des Unterhautfettgewebes. Ein Absinken des Gesichts verursacht Falten an den Lidern, den Wangen, dem Kinn und dem Hals. Als entsprechende Therapie galt bis jetzt immer das Facelift (chirurgische Gesichtsstraffung). Diese Operation wird beinage immer in Vollnarkose durchgeführt und hinterlässt Narben vor dem Ohr, welche sich um das Ohrläppchen herum in die behaarte Kopfhaut erstrecken. Für viele Patienten stellt diese Operation einen zu großen und teuren Eingriff dar.

Narbenfreies Facelift mit Hilfe von BodyTite

Durch die Entwicklung der gezielt-gepulsten Radiofrequenzstrahlen kann nun eine Gesichtsstraffung auch ohne ausgedehnte Operation durchgeführt werden. Hierbei werden mehrere Techniken miteinander kombiniert. Anders als beim"Liquid Facelfit", bei welchem wir in erster Linie Hyaluronsäure (Filler) und Botox verwenden, sind die Effekte bleibend und über Jahre stabil.

Ablauf einer nicht-operativen Hautverjüngungstherapie mit der BodyTite-Plattform:

Schritt 1
Gesichtsanalyse: zunächst analysieren wir mit Ihnen zusammen Ihr Gesicht und die entsprechenden Problemzonen, die Sie behandelt haben möchten. Hiernach erstellen wir einen Therapieplan und berechnen Ihnen die exakten Kosten, die bei einer Behandlung entstehen würden. Erst jetzt müssen Sie sich entscheiden, welchen Therapieumfang Sie wünschen. Bis jetzt haben Sie noch keinen Cent ausgegeben.

Schritt 2
Therapie Fractora FIRM: als erste Therapiestufe erfolgt meist eine vorbereitende Hautverjüngung mittels Hyaluronsäure und dem Fractora FIRM Modul. Hierbei wird die auf die Haut aufgebrachte Hyaluronsäure in die subdermalen Schichten eingebracht, indem Hautkanäle mittels Radiofrequentimpulsen geöffnet werden. Diese Behandlung ist völlig schmerzfrei und benötigt keine Anästhesie.

Fractora Handstck

Schritt 3
Therapie Fractora: im zweiten Behandlungsschritt erfolgt dann die eigentliche Straffung der Weichteile durch Radiofrequenzapplikation mit dem Fractora ModulDieser Schritt ist unangenehm und sollte - je nach Umfang der Behandlung - mit betäubender Salbe bzw. örtlicher Betäubung durchgeführt werden. Ein Ergebnis ist einige Tage nach der Behandlung zu sehen. Die entstehenden Rötungen und leichten Reizungen halten für etwa 20 Stunden an, können aber problemlos überschminkt werden.