UNTERLIDSTRAFFUNG UND ENTFERNUNG VON TRÄNENSÄCKEN: WEGE ZU EINEM WACHEN BLICK.

Draft Spanholtz Lidchirurgie Page12 Dr. Spanholtz im Interview über Lidstraffungen: pdf download

Wir nehmen andere Menschen vor allem durch den direkten Augenkontakt war. Ob intensive Gespräche oder nur eine flüchtige Kontaktaufnahme: Ihre Augen drücken aus, in welchem Zustand sich ihre Seele befindet. Hängende Oberlider, Tränensäcke und Augenringe vermitteln hierbei einen müden und abgearbeiteten Eindruck.

Oftmals ist eine Kombination verschiedener kleinerer Probleme die Ursache für einen müden Gesichtsausdruck. Mit den Jahren bildet sich ein Hautüberschuss im Bereich der Oberlider. Die darunter liegenden Fettkörper wandern nach vorne und schwellen unter der dünnen Haut hervor. In ausgeprägtem Fällen behindert der Gewebeüberschuss am Oberlid den ungestörten Blick und engt das Blickfeld ein (Abbildung rechts).Blepharoplasty Timo Spanholtz 1

Auch an Unterlidern gibt das Gewebe im Alter nach und der darunter liegende Fettkörper wandert nach vorne: hierdurch entsteht eine mit Fettgewebe gefüllte Tasche, die wir als Tränensack bezeichnen.

 

Die Unterlidstraffung  – Entfernung von Tränensäcken und lästigen Falten.

Die Straffung der Unterlider bzw. der Entfernung der Tränensäcke findet entweder in örtlicher Betäubung oder in einer kurzen Vollnarkose statt. Über einen Zugang am Unterlid wird auch hier die überschüssige Haut entfernt. Zusätzlich kann auch der Fettkörper reduziert werden, oder aber er wird verwendet um den Wangenbereich zu unterfüttern und so dem Gesicht einen jugendlicheren Ausdruck zu verleihen. Die weitere Behandlung gleicht der Behandlung der Oberlider.

Die Auswahl des Plastischen Chirurgen, der diese Prozedur durchführt, sollte sorgfältig erfolgen. In der Praxisklinik am Rosengarten erwartet Sie ein Team mit jahrelanger Erfahrung in genau diesen Eingriffen.

Machen Sie sich doch einen ersten Eindruck von uns und fordern Sie weiteres Material und Preiseper Mail an oder vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin.