BAUCHDECKENSTRAFFUNG (ABDOMINOPLASTIK) IN KÖLN UND BERGISCH GLADBACH

Verliert die Bauchhaut durch Gewichtsschwankungen, Schwangerschaften oder durch zu schwaches Bindegewebe an Spannkraft und hängt herunter spricht man von einer Bauchschürze oder einer Fettschürze. Wir helfen Ihnen weiter: in der seit über 14 Jahren bestehenden Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie erhalten Sie eine spezielle Behandlung. Bauchdeckenstraffungen in Köln in der Hand von Dr. med. Timo Spanholtz – profitieren auch Sie von den langjährigen Erfahrungen eines Top Teams!

Abdominoplastik spanholtz 1 1

Warum Sie die Bauchdeckenstraffung in Köln bei Dr. Spanholtz durchführen lassen sollten?

Dr. Spanholtz hat eine spezielle Operationstechnik entwickelt: durch die geschickte Kombination moderner Techniken erhalten Sie einen flachen und straffen Bauch und sind sehr schnell wieder gesellschaftsfähig. Ein hochmodernes System zur Narbenpflege hilft außerdem dabei, dass sich die Narbe störungsfrei in das Körperbild integriert.

Wir denken an alles!

Eine Bauchdeckenstraffung (die auch als Bauchstraffung oder Abdominoplastik bezeichnet wird) ist eigentlich eine Kombination aus Liposuktion (Fettabsaugung), Hautentfernung, Muskelraffung und Körpermodellierung. Das „simple“ Entfernen der überschüssigen Bauchhaut wie von vielen Kollegen angeboten erfüllt Ihre Erwartungen nicht. Es müssen mehrere Dinge bei der Bauchdeckenstraffung berücksichtigt werden, damit das Ergebnis optimal wird.

Karoline M: „Ich habe insgesamt 2 Kinder zur Welt gebracht. Viel zugenommen habt ich zwar in dieser Zeit nicht, aber es blieb eine nicht so schöne Bauchdeckenerschlaffung. Zu viel Haut hing über die Gürtellinie und ich habe lange gesucht, wem ich mich anvertrauen möchte. Herr Doktor Spanholtz war von Anfang an mein Wunsch-Doktor und er hat die Sache super gemacht. Ich kann in voll und ganz empfehlen.“

Abdominoplastik spanholtz prop

Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Bauchdeckenstraffung?

Wenn Sie den Prozess der Gewichtsreduktion abgeschlossen haben, können wir verbliebene Fettpolster absaugen (Liposuktion), die Bauchdecke straffen und den Nabel versetzen. Kleinere Fettpolster stören hierbei nicht, da diese in der selben OP mit abgesaugt werden. Allerdings sollte die Gewichtsabnahme bzw. Gewichtsreduktion der OP vorausgehen, nicht zuletzt, da ein Großteil des Bauchfetts tief im Bauch liegt und nur durch eine Gewichtsabnahme zu reduzieren ist, nicht durch eine Bauchdeckenstraffung. Die Gewichtsabnahme gestaltet sich am Ende meist recht schwierig, aber auch auf den letzten Metern zum Ziel können wir Ihnen helfen: sprechen Sie uns an und erfahren Sie, wie Sie mittels eines Gen-Tests Ihren Weg zum Wunschgewicht erfolgreich gehen können. Hiernach steht der Bauchdeckenstraffung nichts mehr im Wege.

Ob Sie bereits Kinder haben oder noch in der Familienaufbau-Phase stecken spielt eher keine Rolle. Es empfiehlt sich immer zu warten, bis die Geburt des letzten Kindes vorüber ist, grundsätzlich ist eine erneute Schwangerschaft aber auch nach einer Bauchdeckenstraffung möglich.

Thomas J: „Als Mann tat ich mich etwas schwer, zum Schönheitschirurgen zu gehen, aber ich muss doch sagen: wenn irgendwo hin dann zu Dr. Spanholtz. Er versteht die Patienten sehr gut, spricht klare Worte und erläutert alles sehr verständlich. Preis und Service stimmten für mich auch. Alles tiptop.“

Wie sind die Schmerzen einer Bauchdeckenstraffung?

Da weder Muskulatur verletzt wird, noch die Bauchdecke wirklich eröffnet, sind die Schmerzen nicht mit einer offenen Bauchoperation wie einer Darm- oder Unterleiboperation zu vergleichen. Auch ein Kaiserschnitt (Sectio) ist schmerzhafter, da hier die Bauchmuskulatur durchtrennt werden muss. In jedem Falle sollten Sie bei einer Bauchdeckenstraffung damit rechnen, sich etwa eine Woche schonen und eine zweite Woche mit eingeschränkter Beweglichkeit leben zu müssen. Problematisch ist in dieser Phase sicher das Heben schwerer Gegenständen oder zum Beispiel auch Kleinkindern. Durch eine professionelle, von uns bereitgestellt Kompressions-Ware wird der Rumpf nach der Bauchdeckenstraffung stabilisiert und die Schmerzen so reduziert. Selbstverständlich bekommen Sie von uns im Rahmen Ihrer Bauchstraffung auch wirkungsvolle Schmerzmittel, die Ihnen in der Phase nach der Operation helfen.

Abdominoplastik spanholtz 1 2

Wie sieht die Narbe einer Bauchdeckenstraffung aus und wie pflege ich diese richtig?

Ähnlich wie bei einem Kaiserschnitt wird die Narbe einer Bauchdeckenstraffung in den Bereich der Unterwäsche verlagert. Die Narbe ist allerdings mit 40-50 cm etwa doppelt so lang wie eine Kaiserschnittnarbe und kann sich je nach Ausgangsbefund und Menge an Hautüberschuss bis in die Flanken erstrecken. Eine gute Narbenpflege ist also ein wichtiger Bestandteil der Bauchdeckenstraffung. Hierfür erhalten Sie von uns gerne die Narbenpflege Scarcare (www.scarcare.de), die speziell für Narben nach ästhetischen Operationen entwickelt wurde. Außerdem bieten wir Ihnen in der Phase nach der Bauchdeckenstraffung verschiedene Behandlungen, das Narbenbild zu verbessern, um eine nicht störende Narbe zu erhalten.

Warum Sie Ihre Bauchdeckenstraffung in der Praxisklinik am Rosengarten durchführen sollten.

Bei uns wird Ästhetische Chirurgie seit 15 Jahren praktiziert und hiermit gehören wir zu den etablierten und renommierten Adressen in Nordrhein-Westfalen. Die große Erfahrung und die hohe Zahl an Operationen dieser Art ermöglicht uns, Bauchdeckenstraffungen und andere ästhetische Operationen professionell und routiniert anbieten zu können. Spezielle Techniken, wie die „progressive-tension-sutures“ und die Integration modernster Technologien wie der straffenden Absaugung mit dem BodyTite Gerät und der schonenden Absaugung mittels Wasserstrahl-assistierter Liposuktion (WAL) begünstigen optimale Ergebnisse und hohe Patientensicherheit. Das gesamte bei uns tätige Personal ist seit vielen Jahren erfahren im Bereich ästhetische Operationen und wird Ihnen den Aufenthalt sorgenlos gestalten. Machen Sie sich doch einfach ein Bild von uns – eine Beratung ist völlig unverbindlich und gibt Ihnen vertrauensvolle Einblicke in unsere Kompetenz und Arbeitsweise.

Martina G: „Hier lief alles super. Von Anfang an optimal betreut, perfekt operiert und auch die Erholung war nicht so wild wie ich gedacht hätte. Mit Herrn Dr. kann man viel Lachen und Spaß haben. Dies hilft sehr, wenn es ernst wird. Gerne zeige ich jedem interessierten mein Ergebnis. Es ist ein Traum! Danke.“

Was nach der Bauchdeckenstraffung zu beachten ist.

Da die Straffung der Bauchdecke in Vollnarkose durchgeführt wird und auch Drainagen (Schläuche) gelegt werden, um das Wundwasser zu drainieren, bleiben Sie in jedem Fall bei uns in der Praxisklinik am Rosengarten über Nacht. Optimal ist es, die OP an einem Montag zu planen, dann haben wir die gesamte Woche, um uns intensiv um Sie zu kümmern. Aufstehen und zum Beispiel zur Toilette gehen können Sie noch am OP Tag oder spätestens am Tag nach der OP. Die Drainagen werden nach etwa 4-5 Tagen im Rahmen der Nachkontrollen entfernt. Im Verlauf sollten Sie sich mit dem Thema Narbenpflege beschäftigen und mit professionellen Narbenpflegeprodukte die Narbe pflegen (hierzu stehen zum Beispiel Pflegeprodukte wie www.scarcare.de oder www.kelocote.comzur Verfügung).

Die Kompressionsware ist 6 Wochen zu tragen und wird Ihnen von uns nach Ihren individuellen Maßen bereitgestellt. Benötigte Bescheinigungen für Sportkurse, Fitnesscenter und auch Rezepte erhalten Sie ebenfalls am Entlassungstag von uns.

Irina E.: „Ich habe meine OP mit einer Bruststraffung kombiniert und das ganze fürs Fernsehen aufgenommen. Dr. Spanholtz meinte, es handle sich schon um eine große Gesamt-OP aber ich habe es gut weggesteckt und war nach 3 Wochen wieder voll fit. Auch dank Dr. Spanholtz und seinem Können. Danke auch an das Team, das ebenfalls supernett zu mir war!!!“

Eckdaten Bauchdeckenstraffung

OP-Dauer: 120-180 min

Anästhesieart: Vollnarkose

Klinikaufenthalt: kurz-stationär

Narbenlokalisation: U- / W-förmig am Unterbauch

Drainagen: 2-4 Drainagen für 2-5 Tage

Wiederaufnahme der gewöhnlichen Tätigkeiten: nach ca. 12-14 Tagen

Postoperative Versorgung: resorbierbare Fäden, Kompressionsware für 6 Wochen